Department für Materialwissenschaften und Prozesstechnik (MAP)


LEITBILD

In jeder industriellen Wertschöpfungskette, sei es im Bereich der Holz-, der Lebensmittel- oder der Biotechnologie, sind die Konversion von Rohstoffen, die Charakterisierung der Materialien und die Optimierung der Prozesse erforderlich.

Zielvorgaben für die Optimierung der Prozesse sind möglichst geschlossene Stoffkreisläufe und eine Minimierung der energiebedingten Emissionen. Vor diesem Hintergrund bietet das Department für Materialwissenschaften und Prozesstechnik in der Lehre die Grundlagen der Physik, des Maschinenbaus, der Verfahrenstechnik sowie der Holzwissenschaft und -technologie an, die durch Spezialvorlesungen ergänzt werden.

Die Forschung ist einerseits durch die Fachausrichtungen der vier Institute des Departments, dem Institut für Holztechnologie und Nachwachsende Rohstoffe, dem Institut für Physik und Materialwissenschaften, dem Institut für Verfahrens- und Energietechnik und dem Institut Molekulare Modellierung und Simulation, bestimmt. Anderseits werden fächerübergreifend die Querschnittsthemen Biothermodynamik, Stofftransport und Trocknung, Natur-, Verbund- und Biowerkstoffe, Materialbearbeitung, sowie Messtechnik und Prüfverfahren bearbeitet.

Dazu werden u.a. Modellierung und Simulation auf Basis computer-basierter Methoden verwendet, um experimentelle Erkenntnisse auf molekularer sowie anderen Ebenen zu verstehen, zu erklären und vorherzusagen.

 

 

 

Leitung und Sekretariat

Adressen

Materialwissenschaften und Prozesstechnik (MAP)


Peter-Jordan-Straße 82
1190 Wien

Kontakt:
http://www.map.boku.ac.at/127.html
Tel.: 01/47654-5150
Fax: 01/47654-5154