Forschung


Neueste SCI Publikationen

Neueste Projekte

Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2017-11-03 - 2018-07-02

Mit Hilfe der Landesstatistik Salzburg werden die wichtigen statistischen Daten zu den einzelnen Salzburger Gemeinden (Bevölkerungsstruktur, Größe, Bebauungsdichte, …) zusammengestellt. Basierend auf diesen Informationen wird ein statistisch aussagekräftiges Muster an Gemeinden zufällig gewählt, welches die Landesstruktur wiedergibt. Infolge werden die Unterlagen der genehmigten Bauvorhaben ausgewertet. Es werden beschreibende Daten von Holzbauten in den Jahren 2016 und 2017 erhoben und Ergebnisse werden kategorisiert nach Gebäudetypen präsentiert.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2018-07-01 - 2021-06-30

Der Bedarf an hochwertigen Biokraftstoffen wird sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene hervorgehoben. Biokraftstoff kann aus nachhaltigen Quellen wie Holz und Abfall aus Forstwirtschaft, Landwirtschaft, Industrie und Haushalten hergestellt werden. Es ist wichtig, einen energieeffizienten Prozess zu entwickeln, der die Herausforderungen bei der Umwandlung von Biomasse in Biokraftstoff abdeckt. Der erste Schritt bei der Herstellung von Biokraftstoffen aus Biomasse ist als Vergasung bekannt. In diesem Schritt wird die Biomasse erhitzt und in ein Synthesegas bestehend aus Kohlenmonoxid und Wasserstoff umgewandelt. Dieses Gas wird weiter in Biokraftstoffe umgewandelt. Asche ist ein Nebenprodukt beim Vergasungsprozess. Mit den in einem Vergasungsreaktor erzeugten Aschen sind große Herausforderungen verbunden, und der Schlüssel zum Erfolg liegt in der Lösung dieser Probleme. Asche in Vergasungsreaktoren kann abhängig von der Art des verwendeten Reaktors verschiedene Probleme verursachen. Zum Beispiel können Ascheschmelzen und die Bildung von Agglomeraten (Klumpen) die Verfügbarkeit von Reaktoren verringern, während in anderen Reaktoren eine Abhängigkeit von der Umwandlung in geschmolzene Asche besteht, die aus dem Reaktor auslaufen kann. In letzterem Fall kann die Asche zu viskos werden und zu schlechter Fließfähigkeit und Ascheansammlung im Reaktor führen. Je nach Zusammensetzung der Biomasse hat die Asche unterschiedliche Eigenschaften. In diesem Projekt wird der Einfluss von Asche aus verschiedenen Biomassegemischen untersucht. Die experimentellen Ergebnisse werden genutzt, um ein Vorhersagemodell für aschebedingte Probleme für Biomassemischungen zu entwickeln. Der erfolgreiche Abschluss von FLASH wird wertvolles Wissen liefern, das zur Verbesserung der Vergasungseffizienz beiträgt, indem die Ascheprobleme reduziert werden können. Dadurch wird die Nutzung verschiedener nachhaltiger Biomassequellen für die Umwandlung in Biokraftstoff durch Vergasung beschleunigt.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2017-07-01 - 2018-03-31

Diese Lebensdauer von Windkraftwerken wird durch das Erreichen unzumutbar hoher Ausfallsrisken von Bauwerks- und Kraftwerks-Komponenten begrenzt. Gegenstand des Projektes sind die Fundamente von Windkraftanlagen, welche im Betrieb einer hohen Zahl an schwingenden Belastungen unterworfen sind. Vom Projektpartner werden Schwingungsmessungen an Fundamenten vorgenommen. Diese sollen dafür verwendet werden, um den aktuellen Zustand zu charakterisieren. Es wird angenommen, dass sich eine durch schwingende Belastung hervorgerufene Ermüdungsschädigung in einer Änderung des Schwingungsverhaltens niederschlägt. Die von der BOKU übernommenen Arbeiten beschäftigen sich mit der Analyse der gemessenen Bewegungs-Zeitreihen. Es sollen automatisiert Kennwerte der gemessenen Signale gewonnen werden, die eine Analyse des Zustands des Fundaments erlauben.

Betreute Hochschulschriften

FIS